Jahresrückblick I

1. Dezember 2017 | von Eva in Allgemein

Der 1. Dezember und damit das erste Türchen des Adventskalenders regen an, sich gute Vorsätze für die bevorstehende Adventszeit zu machen. Somit beginne ich umgehend mit dem guten Vorsatz, dieses Jahr einen ausführlicheren Jahresrückblick zu schreiben. Vielleicht schaffe ich es ja wenigstens an 12 Tagen, mir die Zeit zu nehmen und das vergangene Jahr monatsweise Revue passieren zu lassen, denn schließlich ist dieser Blog mit der Absicht entstanden, eine Art Winzerleben Tagebuch zu werden.

Johannisweinsegnung am 27. Dezember 2017

Pfarrer Lauer bei der Segnung unserer Vinothek

Schon im Sommer 2016 nach der Fertigstellung unserer Vinothek hatten wir mit Pfarrer Lauer vereinbart, dass er anlässlich des Gedenktages des Apostels Johannes, an dem traditionell während des Gottesdienstes der von den Gläubigen mitgebrachte Wein gesegnet wird, unsere Vinothek und unseren Weinkeller segnen wird. So kam er nach dem Gottesdienst am 27. Dezember gemeinsam mit drei seiner Pfarrerskollegen in Haus und gab ihm den Segen. Selbstverständlich wurde nach vollbrachter Tat noch ordentlich gevespert und getrunken. Wer weiß, vielleicht hat gerade auch dieser Segen dazu beigetragen, dass wir die Ernte des Jahres 2017, trotz vieler Wetter-Unbill, doch noch in zufriedenstellender Qualität und Menge einfahren durften?

Käsefondue auf Langeoog, 28. Januar 2017

Urban am Strand von Langeoog

An zig Abenden von Januar bis April gab es stimmungsvolle Käse-Fondue Abende im Weingut. Aber am 27. Januar fuhren wir vollgepackt mit Fondue-Geschirr und Käse in Restaurant Seekrug auf Langeoog wo wir im Rahmen von Michael Recktenwalds „Langeooger Weinwinter“ Fondue zusammen mit unseren Weinen servierten. Wir nahmen diesen geschäftlichen Ausflug zur Gelegenheit um einen Tag länger auszuspannen und die Insel zu genießen. Bei dem Wetter war das eine echte Freude und ein Highlight des Jahres!

 

You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0 You can leave a response, or trackback.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

, or